[we eat the world]-Veranstaltungsreihe: Am 15.12. Vortrag / Diskussion “Fairsiegelte Bohnen”

Kommentare deaktiviert

Zum Abschluss des Jahres 2010 gibt es noch ein ganz besonderes Bonbon in unserer Veranstaltungsreihe.


Vortrag / Diskussion / Verkostung: “Fairsiegelte Bohnen”

Beschreibung:

Die Veranstaltung befasst sich mit Geschichte, Perspektiven und Problemen des sogenannten “Fairen Handels” am Beispiel von Kaffee. Fair gehandelte Lebensmittel sind immer weiter im Kommen und werben mit dem Versprechen, beim Handel auf soziale Standards zu achten. Doch neben einer mittlerweile nicht geringen Zahl von verschiedenen Siegeln und Labels stellen sich so manche Fragen: Wie sehr profitieren die Bauern wirklich von den Prämien? Welche Perspektiven bietet der faire Handel in einem unfairen Wirtschaftssystem? Ist “fair” überhaupt gerecht? Und soll ich mich jetzt eigentlich darüber freuen, dass selbst Lidl, Nestlé und Starbucks Fairtrade-Produkte führen?

Während der Veranstaltung wird es auch zur Verkostung verschiedener Kaffees aus fairem Handel kommen, um neben dem Diskurs auch sensorische Punkte einzubringen.


Referent_innen:
Andreas Felsen aka Pingo
Aus Hamburg. Pingo hat viele Erfahrungen im direkten Handel mit Kaffee und war bei der Kaffeekooperative Cafe Libertad tätig. Mittlerweile bietet er mit eigener Rösterei unter dem Namen “Quijote-Kaffee” hochwertige Kaffees aus direktem Handel an. Er wird sein Konzept im Vergleich zu regulären “fairtrade”-Kaffees erläutern und bringt eine Menge Kostproben mit.

Logo


Hartmut Phieler (KuZe-Kaffeetresen)
Die erste Hälfte wird Euch Harry vom Q-tse einen kleinen Einstieg in den Kaffeemarkt geben und den “Fairen Handel” etwas durchleuchten.

Mehr Infos zu Quijote-Kaffee findet ihr im Web unter www.quijote-kaffee.de


Wo: Im Theatersaal vom KuZe Anfahrt

Wann: Mittwoch, 15.12. 2010 19.00 Uhr
Eintritt frei!

Kommentare geschlossen.